Start The Witcher 3 The Witcher 4 & Cyberpunk 2077: CD Projekt Red kündigt Strategiewechsel für...

The Witcher 4 & Cyberpunk 2077: CD Projekt Red kündigt Strategiewechsel für die Zukunft an

329
0
© CD Projekt

Nach der Veröffentlichung des heiß ersehnten Sci-Fi-Videospiels Cyberpunk 2077 gab der polnische Spielekonzern CD Projekt nun einen Strategiewechsel für die kommenden Jahre bekannt. Der Fokus wird ab dem Jahr 2022 auf die parallele Entwicklung des The Witcher– und dem Cyberpunk 2077-Franchise gelegt.

Ebenfalls interessant

The Witcher 4: Nach Cyberpunk 2077 erwarten uns neue Abenteuer im Fantasy-Epos

CD Projekt Red: Das polnische Unternehmen richtet sich neu aus

Mit dem Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077, welches am 10. Dezember 2020 plattformübergreifend veröffentlicht wurde, erweiterte Publisher CD Projekt sein bisheriges Videospiel-Portfolio. Zukünftig möchte der polnische Games-Publisher parallel an neuen Inhalten für das Cyberpunk- und das The Witcher-Universum arbeiten.

Um dieses Vorhaben stemmen zu können, wurde die Anzahl der Mitarbeiter in den vergangenen Jahren bereits vervielfacht. Anfang 2021 wurde zudem das kanadische Entwicklerstudio Digital Scapes dem Konzern einverleibt und in CD Projekt Red Vancouver umbenannt. Mit diesem arbeitete der Publisher bereits seit einigen Jahren erfolgreich zusammen.

CD Projekt präsentiert das offizielle „Strategy Update“

Die Konzernmutter CD Projekt S.A. gab Anfang des Jahres ein „Strategy Update“ bekannt. Dieses beinhaltet eigene Ziele für die kommenden Jahre. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • 1st: Im Fokus steht weiterhin die Produktion von hochwertigen Rollenspielen, welche höhere Anteile an Action-Elementen haben sollen, um eine breite Spielergruppe zu erreichen. Als Bezeichnung wurden diese als „bahnbrechende und Story-getriebene Rollenspiele“ betitelt.
  • 2nd: Es sollen Marken wie The Witcher, Cyberpunk und weitere Titel erschaffen und ausgebaut werden. Diese sollen einen Platz in der modernen Popkultur einnehmen. Neben den Videospielen werden auch Merchandise-Produkte sowie TV-Serien kommen.
  • 3th: Das polnische Unternehmen hat sich als Ziel gesetzt, einen Platz neben den etablierten Games-Publisher-Größen der Welt zu sichern.

CD Projekt Red bestätigte in diesem Zuge auch, die Spielentwicklung ab 2022 auf ein Dual-Franchise-Modell umzustellen. Die eigenen Triple-A-Spiele werden dann parallel entwickelt. Dieser Prozess läuft unter der Bezeichnung „RED 2.0“. Das Unternehmen gab hierzu bekannt, dass die Spieler nach Cyberpunk 2077 ein neuer Ableger im The Witcher-Universum erwarten wird. Wann dieser erscheine wird, wurde noch niciht bekannt gegeben.

Ebenfalls interessant

Schicke Treter liefern das erste The Witcher Easter-Egg in Cyberpunk 2077

Neben Singleplayer-Spielen kommen Online-Erweiterungen & Fanartikel sowie TV-Serien

Neben der Entwicklung von Triple-A-Spielen wird CD Projekt Red diese um Online-Erfahrungen erweitern. Neben dem Online-Kartenspiel Gwent, welches ebenfalls im The Witcher-Universum spielt, könnten uns somit auch Multiplayer-Erweiterungen für The Witcher und Cyberpunk erwarten.

Neben den bisher veröffentlichten und angebotenen Videospielen und Merchandise-Artikeln für The Witcher und Cyberpunk 2077, werden zudem weitere Inhalte in der digitalen Medienlandschaft erwartet. Es könnten uns also neue TV-Serien sowie Verfilmungen erwarten. Für den Streaming-Anbieter Netflix wurde, neben der Fernsehserie The Witcher, bereits die Cyberpunk-Anime-Serie Cyberpunk: Edgerunners angekündigt.

The Witcher & Cyberpunk 2077: Ein Ausblick auf 2021

Der polnische Entwickler möchte die Spieler ab diesem Jahr jährlich mit einer Roadmap für das aktuelle Jahr auf dem Laufenden halten. Den Anfang machte CD Projekt 2021 mit der ersten Roadmap zu Cyberpunk 2077. Dieses wird mit Patches verbessert. Wie bereits bei The Witcher 3: Wild Hunt, werden in den kommenden Monaten zudem kleinere kostenlose und große kostenpflichtige DLCs veröffentlicht, welche das Videospiel erweitern werden. The Witcher 3: Wild Hunt erhält zudem in der 2. Jahreshälfte (2021) ein Next-Gen-Upgrade für die Konsolen Xbox Series X und die PlayStation 5.

Übrigens: Wer sich neben dem Spielspaß mit den Videospielen von CD Projekt gerne die Zeit mit Serien oder Filmen vertreiben möchte, sollte sich unsere Übersicht zur Netflix TV-Serie „The Witcher“ nicht entgehen lassen.

Quelle

Nächster ArtikelSchicke Treter liefern das erste The Witcher Easter-Egg in Cyberpunk 2077
Leidenschaft ist das richtige Wort, wenn er an Gaming denkt, ob nun beim Schreiben oder beim Zocken selbst. Er ist immer mit 100% bei der Sache, außer Detlaff klopft mal wieder an seine Türe, dann zückt er sein Aerondight und verteidigt sein Revier.