Start The Witcher Spiel Der bekannteste The Witcher-Bug schafft es ins Brettspiel The Witcher: Old World

Der bekannteste The Witcher-Bug schafft es ins Brettspiel The Witcher: Old World

166
0
© CD Projekt

Vor einigen Tagen startete die Kickstarter-Kampagne zum Brettspiel The Witcher: Old World und mausert sich zu einem unerwartet großen Erfolg. Fans des Genres dürfen sich besonders auf die detailreichen Spielfiguren des Brettspiels freuen und finden dort einen der bekanntesten Bugs des Videospiels The Witcher 3: Wild Hunt.

Ebenfalls interessant

The Witcher: Old World – Kickstarter-Kampagne des Brettspiels ist gestartet

Bekanntester The Witcher-Bug schafft es ins Brettspiel The Witcher: Old World

In Kooperation mit dem Videospielentwickler CD Projekt Red veröffentlicht der Verlag Go on Board das Brettspiel The Witcher: Old World. Zu Beginn der Finanzierungsphase auf Kickstarter hatte vermutlich niemand mit dem großen Erfolg gerechnet, denn bei einem ursprünglichen Finanzierungsziel von 250.000€ wurden mittlerweile über 3.7 Millionen Euro von über 33.000 Unterstützern gesammelt.

Bei der Brettspiel-Edition dürfte vielen The Witcher-Fans besonders die Standard- und Deluxe Pledge-Variante des Gesellschaftsspiels zusagen. Diese beinhaltet neben der Karte und den weiteren Spielinhalten zusätzlich ziemlich detailreich gestaltete Figuren der Hexer und weiteren Charakteren und Monstern. Eine sticht besonders den The Witcher 3: Wild Hunt-Kennern ins Auge: Die Figur mit Geralts Lieblingspferd Plötze … auf einem Dach.

Geralts Pferd Plötze erscheint in The Witcher 3 durch einen Bug auf dem Dach

Richtig gelesen: Das Pferd des titelgebundenen Hexers und Pferdliebhabers steht auf einem Dach und blickt auf seinen Herrn und Meister herab. Im Videospiel mauserte sich dieser Anblick zu einem wahren Internetphänomen. Durch einen anfänglichen Bug tauchte sein Pferd Plötze nämlich anstatt hinter oder neben ihm, auf einem Dach auf. Dieser Bug in einem Screenshot gebannt, verewigt sich wie ein digitales Lauffeuer und begeisterte die Spielerschaft.

Die Macher des Brettspiels The Witcher: Old World zollen diesem Spielfehler nun seinen gebührlichen Tribut und haben das lustige Spektakel, das Pferd auf dem Dach, in einer Spielerfigur verewigt. Das Addon „Lost Mount“ lässt das Pferd auf einem zufälligen Spielfeld erscheinen und kann somit dazu genutzt werden, zusätzliche Karten zu holen und schneller zu reisen.

Quelle

Vorheriger ArtikelThe Witcher: Old World – Kickstarter-Kampagne des Brettspiels ist gestartet
Nächster ArtikelThe Witcher: Blood Origin – Bösewicht aus The Witcher 3 feiert in Netflix-Serie Comeback
Leidenschaft ist das richtige Wort, wenn er an Gaming denkt, ob nun beim Schreiben oder beim Zocken selbst. Er ist immer mit 100% bei der Sache, außer Detlaff klopft mal wieder an seine Türe, dann zückt er sein Aerondight und verteidigt sein Revier.